Was sind Sonderzeichen? (2)

Hilfe, Sonderzeichen! – Was ist ein Sonderzeichen?

Ein Service von Sonderzeichenhilfe

Als Sonderzeichen bezeichnet man alle Buchstaben und Zeichen jenseits der 26 Grundbuchstaben des lateinischen Alphabets. Das bezieht sich sowohl auf Symbole (§ / # $ % [ } + @ € …) als auch auf zusätzliche Buchstaben (ð ə ĸ ŋ þ …), Ligaturen aus zwei Buchstaben (& ß æ œ …) und besonders auf Buchstaben mit so genannten diakritischen Zeichen (ü á ô è ñ å ç ø š ę ć ė ķ ł …).

Allein in den europäischen Latein-Alphabeten gibt es insgesamt (unter Berücksichtigung von Groß- und Kleinschreibung) etwa 360 Diakritika, dazu kommen noch lateinische Diakritika für Vietnamesisch, afrikanische Sprachen etc.

In der elektronischen Datenverarbeitung verursachen Diakritika teilweise noch Probleme, weil ältere Computerprogramme nur 256 (ISO-8859) oder sogar nur 128 verschiedene Zeichen (ASCII) verarbeiten können.

Moderne Anwendungen verwenden dagegen einen Zeichensatz namens Unicode, der praktisch alle Schriftzeichen dieser Welt enthält. So können alle Sonderzeichen problemlos dargestellt und verarbeitet werden – solange auch die Schriftart Unicode-fähig ist.

   Mehr über diakritische Zeichen